PSAZ

Projektsupport von A - Z

Beratung und Unterstützung in Sachen Projektmanagement

Whoisonline?

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Die Zertifizierung zum Project Management Professional - PMP®

Was hat das zu bedeuten?

Das PMP Zertifikat bescheinigt dem Inhaber neben einer langjährigen Praxis auf dem Gebiet des Projektmanagement auch ein vollumfängliches Wissen hinsichtlich international anerkannter Projektmanagementprozesse und Methoden.

Das PMP Zertiifikat wird durch das Project Management Institute - PMI - geprüft und vergeben. Eine regelmäßige Re-Zertifizierung (alle 3 Jahre) ist für jeden PMP obligatorisch und soll eine ständige Weiterbildung und Information über aktuelle Methoden und Entwicklungen im Projektmanagement gewährleisten.

Zentrales Gerüst (Framework) dieser Projektmanagementphilosopie ist eine Matrix aus PM-Wissensgebieten und Projektphasen, in deren Schnittpunkten sich die jeweils zugeordneten Projektmanagementprozesse einordnen.

Es würde den Rahmen etwas sprengen, an dieser Stelle näher auf die Details einzugehen. Für weitere Informatinen sei daher auf die Links am Ende dieses Artikels verwiesen.

Die Details hierzu sind in dem Project Management Body Of Knowledge - PMBOK® dokumentiert (PMBOK Guide), welches quasi die "Bibel" des PMI repräsentiert und in regelmäßen Zeitabschnitten aktualisiert und angepasst wird.

Unser Fazit: Das PMP-Zertifikat alleine macht noch keinen guten Projektmanager. Aber Sie können sicher sein, dass ein PMP über das nötige Handwerkszeug des Projektmanagements vollumfänglich verfügt. Ein "guter Projektmanager" wird sich also daran messen lassen müssen, wie, in welchem Umfang und mit welchem Erfolg er seine Kenntnisse und Erfahrungen im Projekt umsetzt.

Weiterführende Links